Sie befinden sich in:

Erstkommunionfeier

vom 7. April 2021


Die Kinder waren am Sonntag, 11. April zur besonderen Mahlzeit mit Jesus eingeladen, zusammen mit ihrer Familie. P. Uche richtete seinen Dank an alle, welche die Kinder auf ihrem Weg begleiten: Eltern, Geschwister, Lehrer, Paten, Grosseltern und auch Religionslehrerin Karin Kneubühl. Wir alle brauchen einander, besonders wenn der Weg mal beschwerlich wird. Es tut gut zu spüren, dass wir nicht alleine unterwegs sind. Möge Gott den Kindern immer nahe sein.

Lichtschenken – Ökumenische Solidaritätsaktion

vom 7. April 2021

Die etwas andere Corona-Demonstration: Ab dem 3. April kann man auf www.lichtschenken.ch virtuell Lichter anzünden und so die Schweizerkarte in ein Lichtermeer der Solidarität verwandeln. Die Schweizer Kirchen schaffen mit dieser Gedenkseite einen Ort für Botschaften, Gebete und Gedanken der Hoffnung. Bundespräsident Guy Parmelin entzündet nun das erste Licht. Die Menschen sind eingeladen, Gedanken, Grüsse und Botschaften verbunden mit einem Licht zu teilen. Für Bischof Felix Gmür können Lichter des Gedenkens und der Hoffnung einander begleiten: «Mitmenschen durch den Coronatod zu verlieren, ist sehr traurig. Wir vergessen die Toten nicht und trösten einander. Dafür schenken wir uns gegenseitig ein Licht. Es gibt Hoffnung auf Leben.»

Schritt für Schritt

vom 22. März 2021

Gebet am Donnerstag
Das nächste Gebet am Donnerstag findet statt am 27. Mai, 19 Uhr, in der Pfarrkirche Hermetschwil.

Impulse zum Osterfestkreis

vom 24. Februar 2021

Wir schaffen das – gemeinsam

Gebetsimpuls zum siebten Sonntag der Osterzeit – 16. Mai
Gebetsimpuls zum sechsten Sonntag der Osterzeit – 9. Mai
Gebetsimpuls zum fünften Sonntag der Osterzeit
Gebetsimpuls zum vierten Sonntag der Osterzeit
Gebetsimpuls zum dritten Sonntag der Osterzeit
Im letzten Jahr verschickten wir in der schwierigen Zeit Impulse «Worte der Ermutigung – Lasst einander nicht allein.» Damit konnten wir viele Menschen erreichen und die Rückmeldungen waren überwältigend.
Die jetzige Situation lässt es zu, Gottesdienste mit einer maximalen Anzahl von 50 Personen zu feiern. Für den bevorstehenden Osterfestkreis ist das nicht genug. Für diese Zeit, von Aschermittwoch bis Pfingsten, werden Impulse verschickt. Der Start ist am Aschermittwoch, danach folgen sie auf jeden Sonntag. Sie werden im Wechsel von den Seelsorgenden erstellt und per Broadcast, Mail, Auflage in den Kirchen und auf den Webseiten veröffentlicht. Wir laden ein, den Impuls zu beten und sich dabei mit vielen Menschen unseres Pastoralraumes und darüber hinaus verbunden zu wissen.

Ansprechpersonen für die Pfarreien

vom 1. Februar 2021

Das Seelsorgeteam des Pastoralraumes hat entschieden, in den fünf Pfarreien Bremgarten, Hermetschwil-Staffeln, Jonen, Lunkhofen und Zufikon je eine Ansprechperson zu ernennen. Diese soll den Kontakt zur Basis sicherstellen und Bedürfnisse und Anliegen aufnehmen.  Sie ist dem Leben vor Ort nahe und hält Kontakt zu wichtigen Ortsvereinen und Schlüsselpersonen. Sie  betreut die kirchlichen Gruppen und Vereine und arbeitet mit den Freiwilligen und Angestellten der Pfarrei zusammen. Weiterhin bleiben alle Seelsorgenden in allen Pfarreien tätig und agieren immer mit Blick auf den Pastoralraum und das Pastoralkonzept. Die Ansprechpersonen werden wie folgt zugeteilt:
Pfarrei Bremgarten – Andreas Bossmeyer
Pfarrei Hermetschwil-Staffeln – Uche Iheke
Pfarrei Jonen – Georg Umbricht
Pfarrei Lunkhofen – Andreas Bossmeyer (ab 1. Februar 2020 Claudio Gabriel)
Pfarrei Zufikon – Franz Xaver Amrein, für Familien- und Jugendarbeit Sandra Ruppli.
Die Ansprechpersonen bleiben eng verbunden mit der Pastoralraumleitung und sind im regelmässigen Austausch mit ihr. Wir freuen uns, den Menschen vor Ort und ihren Bedürfnissen damit gerechter zu werden. Andreas Bossmeyer und Uche Iheke